Am 25. September 2019 fand das erste "Handchirurgische Abendsymposium Münsterland" in Warendorf statt. Rund 50 Teilnehmer aus dem nördlichen NRW und angrenzenden Landkreisen waren der Einladung der Chirurgischen Gemeinschaftspraxis Warendorf in das Hotel "Im Engel" gefolgt. Auf sie wartete ein kurzweiliges Programm aus Vorträgen und Falldiskussionen.

"Mit der Veranstaltung möchten wir den Austausch und den fachlichen Diskurs der ansässigen Handchirurgen zum Wohle unserer Patienten fördern", begrüßten die Gastgeber Dr. Sebastian Skawran und Dr. Timm Schmidt-Mertens ihre Kollegen. Besonders freuten sie sich, als Vortragende handchirurgische Größen wie Prof. Dr. Horst Rieger, Clemenshospital Münster (2.v.r.), Priv.-Doz. Dr. Christoph Stehling, Bilddiagnostisches Zentrum Münster (2.v.l.) und Prof. Dr. Martin Langer, Uniklinikum Münster (1.v.l.) gewonnen zu haben. Abgerundet wurde das Programm durch ein gemeinsames Abendessen nach Münsterländer Küche.